Ausflüge, Zeltlager, Probewochenenden, Tagestrips etc. … alles super Gelegenheiten um die Jugend in Eurem Verein zu begeistern, für Abwechslung zum Probealltag zu sorgen, und – ganz nebenbei - den Teamgeist zu stärken.

Als Jugendleiter ist es eine Eurer Aufgaben sich um die Wünsche der Jugendlichen zu kümmern und abseits des Probealltags für Spannung zu sorgen.

Hier ein paar nützliche Tipps mit denen Ihr Eure Ideen finanziell unterstützen könnt:

Zuschüsse / Förderung vom Land

Auf der Internetseite der Landesmusikjugend (www.lmj-rlp.de) findet Ihr alle Informationen die Ihr braucht um einen Ausflug oder einen Lehrgang ( z.B. ein Tagesseminar über Gewalt in Gruppen o.ä.) zu planen. Ihr findet dort Checklisten, Teilnehmerlisten, Antragsformulare, Antragsfristen uvm. Des weiteren könnt Ihr auf dieser Seite direkt per mail Kontakt zu der Geschäftsstelle herstellen. Hier landen Eure Anträge erstmal, werden geprüft und dann weitergereicht.

Hier auch nochmals der Hinweis: Neben Eurem Probenwochenende sind auch Tagesveranstaltungen wie z.B. ein Schwimmbadbesuch ab 7 Personen förderbar!

Kleinförderung: Instrumentenanschaffungen, Konzertmaterial für Konzerte mit einmaligem Projektcharakter könnt Ihr Euch bezuschussen lassen.
Vorraussetzungen sind die Richtlinien des Landesmusikrates. Nähere Informationen dazu auf der Internetseite www.lmr-rp.de

Zusätzlich findet ihr auch auf dieser Seite Informationen über eine spezielle Begabtenförderung.

Zuschüsse vom Kreis

Beim Jugendamt könnt Ihr auch Anfragen zu Zuschüssen stellen. Ob Eure Veranstaltung oder Euer Vorhaben Zuschüsse vom Kreis erwarten können, fragt Ihr am besten bei der Kreisjugendpflege nach.

Jugendamt Bitburg (Kreisverwaltung Bitburg-Prüm)
Triererstr.1
54634 Bitburg
Kreisjugendpflege Fr. Fehres
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
06561/15-3271; Zimmer B 327, 3. OG

Zuschüsse von der VG

Auch die Verbandsgemeinden bezuschussen u. U. Veranstaltungen der Jugendpflege. Einzelheiten und Bedingungen erfahrt Ihr dort. Voraussetzung ist oft ein Antrag VOR Beginn der Veranstaltung!